House of Cards, Staffel 6

House of Cards, Staffel 6

House of Cards

  • Genre: Drama
  • Erscheinungstermin: 2018-11-02
  • FSK / Altersempfehlung: ab 18 Jahren
  • Episoden: 8
  • iTunes Preis: EUR 18.99
  • iTunes HD Preis: EUR 22.99
8.2/10
8.2
von 1,067 Bewertungen

Beschreibung

Frank ist diesmal nicht back. Doch Claire Underwood (Robin Wright) ist eine mehr als ebenbürtige Nachfolgerin. In der sechsten Staffel von "House of Cards" bekommt sie es mit Annette (Diane Lane) und Bill Shepherd (Greg Kinnear) zu tun. Das Geschwisterpaar Shepherd gehört zu einer vermögenden Washingtoner Dynastie, die hinter den Kulissen politische Fäden zieht und regen Einfluss nimmt. Beide haben es auf Claire abgesehen, die sich in Acht nehmen muss.

Episoden

Titel Laufzeit Preis
1 Unter Feinden 52:56 EUR 2.49 In iTunes erwerben
2 Katastrophenfall 53:10 EUR 2.49 In iTunes erwerben
3 Loyalität 53:06 EUR 2.49 In iTunes erwerben
4 Macht oder Liebe 53:09 EUR 2.49 In iTunes erwerben
5 Amtsunfähig 59:02 EUR 2.49 In iTunes erwerben
6 Gegenschlag 56:52 EUR 2.49 In iTunes erwerben
7 Tagebuch 57:15 EUR 2.49 In iTunes erwerben
8 Vermächtnis 55:28 EUR 2.49 In iTunes erwerben

Trailer

Bewertungen

  • Ohne Kevin wird das nix

    1
    von Steve Rogue
    Kein Vergleich mit den anderen Staffeln. Kevin Spacey fehlt überdeutlich! Bring us Kevin back!
  • Selten etwas erbärmlicheres gesehen

    1
    von Goofy72
    So gut die ersten 5 Staffeln der Serie waren so armselig ist die 6. ausgefallen. Eine Staffel die mit jeder der - zum Glück nur acht Folgen - lächerlicher wurde. Das sich die Produktionsfirma nicht schämt so einen Mist abzuliefern zeigt einmal mehr das es darum geht dem Zuschauer am Ende noch einmal in die Tasche zu greifen und ihn dafür mit Mist zu füttern.
  • Erbärmlich

    1
    von DMK76-G
    Hier erinnert nichts mehr an die Brillanz der ersten Staffeln. Natürlich fehlt vor allem Spacey. Aber auch die vollkommenenen Absurdität des Drehbuchs ist absolut unfassbar. Ein Abbruch nach Staffel fünf wäre besser gewesen als dieses miserable Finish. Weder der schlechte Cast, noch die ohne Spacey vollkommen blasse und zunehmend bis hin zur Karikatur überzeichnete Robin Wright überzeugen auch nur ansatzweise.
  • Perfekt

    5
    von Celestle ulti
    Liebe es (: gut gemacht
  • Noch ok

    4
    von Zdjfjvckkufdbb
    One Kevin Spacey, was man deutlich merkt
  • Hat nix mehr von den ersten Staffeln

    2
    von MC Payne
    Kevin Spacey hin oder her aber nur eher verkörpert so gut das betrügerisch mörderische Politkerleben.
  • 1-5 Top / 6 Flop!

    1
    von MarcHH007
    Leider ein klarer Reinfall, die Story ist langweilig und man hat das Gefühl das selbst die wenigen Folgen der Staffel 6 massiv in Länge gezogen wurden. Ich denke das war es dann mit HOC :-( Sehr schade...
  • :-(

    1
    von claude84
    Bisher war ich ein absoluter Fan davon. Die letzte Staffel ist eine einzige Enttäuschung. Eigentlich lebte die Serie von hinterhältigen Ar***lö**** wie Frank Underwood. Ohne ihn wurde einfach etwas hingeklatscht um vollends ein Ende zu kreieren. Man hätte es bei der letzten Staffel belassen sollen! Die endet mit: Jetzt bin ich dran... ein logisches Ende mit allen Möglichkeiten der Spekulation
  • Finger weg

    1
    von karracing
    Frank for president. Die letzte Staffel kommt nicht mal annähernd an die ersten ran.
  • Es war besser

    3
    von smivells
    Ja! Die ersten 5 Staffeln waren wesentlich besser, wobei auch die 5. Staffel bereits ein wenig zu sehr an den Haaren herbeigezogen war. Auch die 6. und finale Staffel ist dies. Man hat einfach mal versucht alles in diese 8 Folgen zu packen was spannend sein könnte. Heraus kommt ein ganz schönes Wirrwar ohne ein logisches und realistisches Gefühl zu geben. Kevin Spacey ist ein herausragender Schauspieler und fehlt dieser Serie natürlich, aber alles auf sein Fehlen zu schieben wäre zu einfach. Ich denke die Story war am Ende einfach ausgelutscht und die Ideen weg. Schade für das Ende...

keyboard_arrow_up