Camp X-Ray - Eine verbotene Liebe

Camp X-Ray - Eine verbotene Liebe

von Peter Sattler

  • Genre: Drama
  • Erscheinungstermin: 2015-04-23
  • FSK / Altersempfehlung: Ab 12 Jahren
  • Spieldauer: 1h 57min
  • Regie: Peter Sattler
  • Studio / Produktion: Young Gang
  • Produktionsland: United States of America
  • iTunes Preis: EUR 7.99
  • iTunes Leihgebühr: EUR 3.99
6.8/10
6.8
von 567 Bewertungen

Beschreibung

Anstatt wie erhofft als Soldatin im Irak ins Kampfgeschehen eingreifen zu dürfen, muss sich die frischgebackene Rekrutin Amy Cole damit abfinden, als Wärterin in Guantanamo Bay ihren Dienst zu leisten. Doch als sie inmitten der zermürbenden Routine eine vorsichtige Freundschaft zu einem der Inhaftierten aufbaut, muss sie zunehmend erkennen, dass ihr Welt- und Feindbild den moralischen und ethischen Grauzonen der Wirklichkeit um sie herum nicht gewachsen ist. Sie begegnen sich als Feinde und lernen sich trotz aller Unterschiede zu schätzen: Nicht zuletzt dank der brillanten Darbietung von Kristen Stewart ("Twilight") und Peyman Moaadi, begeistert "Camp X-Ray" als packendes und faszinierendes Drama. Regisseur Peter Sattlers mitreißendes Debüt besticht als ebenso kluger wie bewegender Blick auf das, was uns als Menschen trennt und verbindet. Intensive Charakterstudie und Konfrontation mit dem Alltag des globalen "War On Terror" dominieren den Film. Ein aufwühlendes Meisterwerk!

Trailer – Camp X-Ray - Eine verbotene Liebe

Fotos – Camp X-Ray - Eine verbotene Liebe

Bewertungen

  • Sehr schlecht

    1
    von EDNB TEAM
    Unnötige Zeit und Geld. Trailer ist Super
  • Kristen Stewart ist nicht für den Beruf geeignet !

    1
    von GökhanTelli
    Der Film ist wirklich zum nachdenken gedacht behaupten einige. Ich bin der Meinung dass der Film überhaupt bei weitem nicht zum nachdenken anregt. Die Schauspielerin Kristen Stewart ist ÜBERHAUPT NICHT für den Beruf geeignet die sie tätigt. Die Argumente die Frau Stewart führt gehören sich nicht zu dem Beruf, da ist sie falsch am Platz. Ihr Verhalten (sowie ihre persönliche Emotionale Ebene) und Argumente ist für den Betrachter des Filmes „“ provozierend. Wer sich aufregen will , sollte auf jeden Fall den Film schauen ansonsten gibt es VIEL BESSERER FILME die berührend waren.
  • Perfekt

    5
    von Ermakos1
    Also ich schreib selten was. Aber das hier ist der hammer. Am ende steht man zwar einfach da und überlegt, habs nicht so erwartet. Aber so ist es besser
  • Sehr sehenswert

    5
    von KarSir
    Der Film ist ein Meisterwerk und regt hoffentlich gerade in den USA viele zum denken an...
  • Megaa langweilig!!!!

    1
    von Meckiminibar
    Also wer auf 2 Std. nichts Lust hat, der kann sich das gerne antun. Der Film ist nicht schlecht gemacht, aber es passiert in 95% des Filmes NICHTS, nur sinnloses Gelaber und Rumgesitze.
  • einfach nur...

    5
    von Eco...
    eines der beste Filme :)
  • Starker Tobak

    5
    von Darkstorm1982
    Echt starker Tobak. Ein Film, der ganz tief sitzt und sehr nachdenklich macht. Klasse!
  • Sehenswerter Film

    4
    von Fwatchi
    Schwerer Stoff, aber ordentlich inszeniert und trotz ein paar Längen sehenswert. Eine drastischere Darstellung hätte wohl die FSK-Freigabe hinfällig gemacht, der Film ist klar auf ein breites Publikum ausgelegt. Er soll zum Nachdenken anregen und schafft das in Ansätzen auch. Der Untertitel "Eine verbotene Liebe" hat mit der Handlung im Prinzip nichts zu tun und ist eigentlich das "Reißerischte" am ganzen Film. Wer sich ein etwas ruhigeres Drama anschauen will und wen die Thematik nicht stört, findet hier ein Stück gelungenes Kino.
  • Sehenswert!

    4
    von Knopf68
    Kurz und knapp: Es ist keine Liebesgeschichte (zum Glück) und es ist auch kein Guantanamo-Greuelbericht (ebenfalls gut!). Es ist ein schauspielerisch sehr gut dargestellter Film über Feinde, die auch Freunde sein können und vielleicht auch mehr, aber das bleibt der Fantasie des Zuschauers überlassen und spielt auch nicht wirklich eine Rolle. Ja, da kommen sich zwei näher, die es außerhalb der Mauern nie wären und die auch innerhalb dieser Mauer eigentlich auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben - stehen sie doch auf zwei Seiten der Zellentür; von unterschiedlichen Ideologien mal ganz abgesehen. Streckenweise etwas zu ausführlich, fängt sich aber immer rechtzeitig, bevor aus langatmig langweilig wird.
  • ✨😱✨

    5
    von PepsiStyle
    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

keyboard_arrow_up