Ein wahres Verbrechen

Ein wahres Verbrechen

von Unknown

  • Genre: Thriller
  • Erscheinungstermin: 1999-04-29
  • FSK / Altersempfehlung: Ab 12 Jahren
  • Spieldauer: 2h 2min
  • Regie: Unknown
  • Studio / Produktion: The Zanuck Company
  • Produktionsland: United States of America
  • iTunes Preis: EUR 3.99
  • iTunes Leihgebühr: EUR 3.99
6.5/10
6.5
von 261 Bewertungen

Beschreibung

Der Reporter Steve Everett hat beruflich nichts mehr zu gewinnen: Zuviel Alkohol und zahllose Affären haben ihn im Laufe der Jahre restlos ruiniert. Trotzdem weckt der Auftrag, das letzte Interview mit einem Todeskandidaten zu führen, noch einmal seinen journalistischen Ehrgeiz: Everett wittert, dass der junge Mechaniker Bob Beechum zu Unrecht verurteilt wurde - doch ihm bleiben nur 12 Stunden Zeit, um das Leben des unschuldigen Mannes zu retten...

Trailer – Ein wahres Verbrechen

Fotos – Ein wahres Verbrechen

Bewertungen

  • Herzblut

    5
    von nickoberlin
    Was dieser Film hergibt, gehört zum Herzblut des Genre.“Ein wahres Verbrechen" kommt nur mit einem einzigen Schluss aus, keine Explosionen oder sonstige Stimmungsmacher. Aber was hier die Amerikaner an Spannung, Menschlichkeit und Glaube in packenden Dialogen und ergreifenden Szenen zu einem Film gemacht haben, sucht seines gleichen. Ein Film in dem noch geweint und gelacht werden kann, wie im wirklich guten Theater alter Zeiten. Wer sein Herz bewahrt hat, den wird dieser Film packen. Für mich vor „Million Dollar Baby“ und "Grand Torino“ der überragende Film mit Clint Eastwood. Die Freigabe ab 12 Jahren ist absolut nicht angemessen. Ich empfehle ab 15 Jahren.
  • Tiefgründige Story

    5
    von Rubinius
    Clint Eastwood widmet sich in diesem Film dem umstrittenen Thema Todesstrafe und erzählt eine bewegende Geschichte, deren Spannung langsam und bis zuletzt ansteigt. Die Figuren sind klasse dargestellt, dank der sehr guten Schauspieler. Ein absolut empfehlenswerter Film! Leider nur deutscher Ton (nicht Deutsch/englisch wie in der Beschreibung).
  • Clint Eastwood wie man ihn heute liebt

    5
    von Tom Atojus
    Wer den Eastwood von heute mag, seine tiefen Geschichten, seine Detailperfektion im Erzählen von Schicksalen, der wird diesen Film sehr beeindruckend finden. Und spannend bis packend ist er obendrein. Die schauspielerische Leistung aller Beteiligten ist sehr gut. Eastwood schafft es, die Todesstrafe auf eine Art zu thematisieren, die nur eine Erkenntnis zulässt. Absolut empfehlens- und sehenswert.

keyboard_arrow_up