Solaris

Solaris

von Steven Soderbergh

  • Genre: Science-Fiction und Fantasy
  • Erscheinungstermin: 2002-01-01
  • FSK / Altersempfehlung: Ab 12 Jahren
  • Spieldauer: 1h 38min
  • Regie: Steven Soderbergh
  • Studio / Produktion: Twentieth Century Fox Film Corporation
  • Produktionsland: United States of America
  • iTunes Preis: EUR 9.99
  • iTunes Leihgebühr: EUR 3.99
5.9/10
5.9
von 412 Bewertungen

Beschreibung

"Solaris ist ein mystischer, suspense-geladener Science-Fiction-Thriller, ""ein Kunstwerk des modernen Kinos"", titelte das Filmmagazin Cinema. Wie der Planet Solaris zieht der Film den Zuschauer unwiderstehlich in seinen Bann: Solaris nimmt den Betrachter mit auf eine Reise bis an den äußersten Rand des Universums - und was man dort findet, ist man selbst. ""Es gibt keine Antworten, nur Entscheidungen"", sagt eine der Figuren im Film - und auch dem Betrachter bleibt Raum, sich wie Dr. Chris Kelvin (George Clooney) sein eigenes Bild von dem mysteriösen Planeten und der gefährlichen Mission zu machen. Die Geschichte beginnt mit einem ungewöhnlichen Auftrag: Der Psychologe Dr. Chris Kelvin (George Clooney) soll in Erfahrung bringen, was hinter dem merkwürdigen Verhalten der Wissenschaftler auf der ""Prometheus"" steckt: einer Forschungsstation, die in den Weiten des Weltalls einsam um den Planeten Solaris kreist und den Kontakt zur Erde vollständig abgebrochen hat. Kelvin begibt sich auf die Raumstation, nachdem er eine Videoaufzeichnung seines engen Freundes Gibarian (Ulrich Tukur), dem Missionsleiter an Bord der Prometheus, gesehen hat. Er bittet Kelvin, ihm zu Hilfe zu kommen - mehr kann oder will er nicht erklären. Chris Kelvin weiß, dass seine Analyse der Lage das Schicksal der Raumstation beeinflussen wird. Doch was er bei seiner Ankunft dort vorfindet, übertrifft seine schlimmsten Erwartungen: Gibarian hat Selbstmord begangen, die beiden verbleibenden Wissenschaftler sind aus unerklärlichen Gründen völlig verstört. Hat der Planet Solaris etwas damit zu tun? Schneller als er es ahnt, wird Kelvin selbst von den mysteriösen Ereignissen gefangen genommen. In gewisser Weise scheint Solaris ihm eine zweite Chance für seine große Liebe zu bieten - die Möglichkeit, seiner Vergangenheit, die ihn mit Schuld und Reue quält, einen anderen Verlauf zu geben. Aber kann er wirklich in die Vergangenheit zurückkehren und sie verändern? Und welche Folgen hat das für sein Schicksal?"

Trailer – Solaris

Fotos – Solaris

Bewertungen

  • Sehr schlecht Üngenügent

    1
    von 3gogggg
    Einer seiner schlechtesten Filme Finger weg!!!
  • Langweilig

    1
    von The.Bakers
    Langweilig. Um was gong es da eigentlich? 😂 Nein, mal ehrlich. Haben schon weit aus Bessemer Filme mit GC gesehen. Nicht mal das Geld zum ausleihen wert...
  • Laaaaaaaamgweilig

    1
    von .kjgh ljhgk gfk zgfgfjghf
    Das ist mit Abstand das langweiligste was ich je gesehen habe :-0
  • Perfekter Film!!!

    4
    von Dertit
    Absuloutes Wunderwerk der Weltliteratur und einfach genial(abgesehen von der leicht lang weiligen Handlung.
  • Lahmer ScFi

    2
    von CineStone
    Dünne Handlung, flache Charaktere, undurchdachter und wirrer Plot. Im Zweifel sollte man den Film nur leihen und auch nur, wenn man sonst nichts Besseres zu tun hat. Für ruhige Filme mit Tiefgang und George Clooney in der Hauptrolle: The American schauen. Das einzig Gute an dem Film ist der Soundtrack - falls man elektronische Musik im Ambiente Stil mag.
  • Typisch Clooney

    1
    von Lenir
    Mal wieder einer der langweiligen Filme mit George Clooney. Warte bis heute auf einen weiteren guten Film von Clooney, leider vergebens (seit FDTD). Dieser Film hat weder Spannung noch eine fesselnde Handlung. Öde am Stück im Raumschiff und das wars. Habe es nicht geschafft, länger als 20 Minuten zu schauen. Wer einen guten Sifi sehen will, sollte immer noch auf den Klassiker 2001 zurückgreifen.
  • gut

    4
    von richtig nervig
    habe das buch vor 15 jahren gelesen. Es ist auf mehre ebenen angelegt, politisch (beschreibt die situation in einem totalitären System (Polen/Ostblock 1961)und das persönliche arrangement in diesem), liebe und das ganze in form eines sifi. Was fehlt, ist ein wenig das bedrückende. Aber die Schauspieler sind alle gut (sogar cloony (grinst nur einmal)), die ausstattung ist gut und die filmmusik sehr gut. Vielleicht gehört er in eine andere katerogie. Ist eher drama als sifi. Sehenswert.
  • Schlechter Film-aber wenigstens gut gespielt

    3
    von Horst Werner Walter
    Ich habe den Film zweimal gesehen einmal in der ertsen Verfilmung (1972 Regie: andrei Tarkowski etwas älter aber durchausempfehlenswert) und letzten in dieser Verfilmung. Ich bin mir nicht sicher ob ich den Film so ganz verstanden hätte wenn ich nicht schon gewusst hätte wie er ausgeht. Der Film setz die Liebesgeschichte der beiden Hauptpersonen zu sehr in den Vordergrund und läst aufgrund dessen einige wichtige Fakten und Tatsachen rausfallen. Trotzdem ist er ganz nett das sowohl die Schauspieler sowie die Regie ihre Arbeit gut gemacht haben. Für den der den alten Solaris kennt oder das Buch gelesen hat ist er deswegen sehenswert. Wer weder das eine noch das andere kennt sollte lieber die Finger davon lassen, da er doch nicht so leicht zu verstehen ist. Für die Frauen noch eine hinweiß der für den Kauf spricht: George Clooney ist teilweise nackt zu sehen ;p
  • fallen lassen

    4
    von anoosch
    die geschichte ist ja ursprünglich ein scifi roman, ich meine stanislav lem, also älter. soweit ich weiß weicht der film deutlisch ab. ich bin kein clooney fan aber in diesem film schätze ich sein spiel ungemein. endlich mal kein sunnyboy. der film ist thematisert leidenschaftliche liebe und leidenschaftlichen verlust und das macht ihn - zusammen mit der beeindruckenden kamera, der zeit die sich der film nimmt - sehr wirksam. mich hat der film berührt was auch an der musik liegt. der trailer ist etwas sehr nichtssagend. ein sternchen abzug da ich finde die stärke liegt in den ersten zwei dritteln, gegen ende fand ich der film baut etwas ab, die handlung/spannungsbögen werden durchsichtig. alles in allem ein film in den man sich hineinfallen lasen kann, so wie 25th hour oder was auch immer.
  • schlechter Film

    1
    von eiffel83
    Habe diesen Film mit meiner Freundin angeschaut und waren mehr als nur entäuscht. George Clooney hat eindeutig deutlich bessere Filme schon abgeliefert als dieser. Nicht zu empfehlen.

keyboard_arrow_up