La La Land

La La Land

von Damien Chazelle

  • Genre: Musicals
  • Erscheinungstermin: 2017-01-12
  • FSK / Altersempfehlung: Ab 0 Jahren
  • Spieldauer: 2h 8min
  • Regie: Damien Chazelle
  • Studio / Produktion: Summit Entertainment
  • Produktionsland: United States of America
  • iTunes Preis: EUR 7.99
  • iTunes Leihgebühr: EUR 3.99
7.9/10
7.9
von 8694 Bewertungen

Beschreibung

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia und der charismatische Jazzmusiker Sebastian suchen das große Glück in Los Angeles. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in „La La Land“ – der Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten?Mit seinem zweiten Kinofilm gelingt dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle (Oscar-Nominierung für „Whiplash“) eine bezaubernde Liebeserklärung an das alte Hollywood. LA LA LAND ist eine Neuerfindung des Musicals: Ryan Gosling und Emma Stone berühren mit selbst performten Songs und mitreißenden Tanznummern in einer traumhaft inszenierten Liebesgeschichte. Großes, musikalisches Gefühlskino!

Trailer – La La Land

Fotos – La La Land

Bewertungen

  • Ein völlig unverdient so hoch ausgezeichneter Film

    1
    von Hdp2000
    Die Story ist flach und sehr zäh. Es passiert die ganze Zeit etwas, auch dramatische Dinge, die einen sonst mitgerissen hätten. Jedoch erfährt man nur Oberflächliches, weshalb man das Gefühl hat, dass doch nichts passiert. Auch die musikalische Leistung ist höchstens nett. Zudem sind viele „besondere“ Szenen nur Hommagen an alte Filmerfolge, der Film hat aber keine eigene.
  • Wunderschönes Musical mit Topdarstellern

    5
    von ~Dorchen~
    Der Film La La Land hat wirklich alle Golden Globes verdient! Dieser Film lässt nicht nur den Jazz in wunderbarer Musicalumsetzung aufleben, sondern rührt auch durch eine fantastische Liebesgeschichte, die anders war als alle , die ich bisher gesehen habe. Schon jetzt ein Klassiker!
  • Musical light

    2
    von GeneralvonWrangel
    Ich muss schon sagen, dass ich sehr gespannt auf den Film war. Er hat mich aber nicht überzeugt! Bei den vielen Oscars und GG habe ich viel mehr erwartet (Herr der Ringe!!) Leichte Kost für den verregneten Sonntag Nachmittag.
  • Mein Geschmack ist wohl völlig im Eimer

    1
    von LALALA2019
    Sorry, ich habe den Film mit einer riesen Erwartungshaltung angeschaut. Der Film war Tod langweilig. Vielleicht bin ich auch einer der wenigen Menschen , die einen schlechten Geschmack haben. Aber geht echt gaaaar nicht!
  • Fehlkauf

    1
    von Rezensatôr
    Was für ein Fehlkauf. Ich habe bisher keine 10 Minuten von diesem Film geschafft. Grauenhaft.
  • Traumhaft

    5
    von TobiasPanda
    Hab den Film gesehen, mich in die Musik verliebt, mir das Album gekauft und heute den Film. Damit ich ihn mir immer und immer wieder angucken kann !!!
  • Sehenswert

    4
    von FMC2010
    Musical im Stile der goldenen Hollywood-Jahre. Zum Träumen, gleichzeitig erfrischend anders. Hätte man etwas straffer erzählen können (ist über 2 Stunden lang), aber egal. 1A Choreografie, Emma Stone hat sich den Oscar redlich verdient.
  • la la land

    1
    von H.R.2012
    Schade um die Zeit!
  • so.... badly boring!

    1
    von Anne L, Hamburg
    Musste bereits nach 15 Minuten aufgeben. Kann den Wirbel und die Awards nicht verstehen, und muss feststellen: Emma Stone ist definitiv nicht meine Schauspielerin, ich mag sie nicht anschauen, und sie noch weniger schauspielern sehen...
  • Das Ende macht den ganzen Film kaputt

    2
    von Christian318
    Ich mag die zwei Hauptdarsteller sehr gern sehen und hatte mich deshalb wirklich auf den Film gefreut. Die Story ist ein wenig strange aber nett aufgebaut. Leider ist das Ende der größte Mist. Die Auflösung hätte so einfach sein können: Emma Stone schaut in ihren Spiegel alles wäre ein wunderbarer Traum und sie startet zur Party und es kann alles passieren. Aber so trägt das Ende den Film zu Grabe. Wirklich jammer schade, auch für die beiden Talente.

keyboard_arrow_up