Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag

Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag

von Alice Winocour

  • Genre: Drama
  • Erscheinungstermin: 2016-07-28
  • FSK / Altersempfehlung: Ab 16 Jahren
  • Spieldauer: 1h 38min
  • Regie: Alice Winocour
  • Studio / Produktion: Angoa-Agicoa
  • Produktionsland: Belgium, France
  • iTunes Preis: EUR 3.99
  • iTunes Leihgebühr: EUR 0.99
5.7/10
5.7
von 107 Bewertungen

Beschreibung

Seine blutigen Kampfeinsätze in Afghanistan haben bei Kriegsveteran Vincent (Matthias Schoenaerts) unauslöschliche Spuren hinterlassen. Der Elitesoldat leidet unter post-traumatischem Stress, der ihn mit Angstzuständen und Halluzinationen nicht gerade zum idealen Bodyguard für Jessie (Diane Kruger), die Frau eines reichen Libanesen, macht. Trotzdem tritt er den knallharten Security-Job auf dessen ultraluxuriösem Anwesen an und sieht sich bald hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen für Jessie und der tödlichen Bedrohung für die Familie, die er als Einziger zu sehen scheint.Der europäische Shootingstar Matthias Schoenaerts (DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN, THE DANISH GIRL) und Diane Kruger (INGLOURIOUS BASTERDS, THE BRIDGE) spielen die Hauptrollen in diesem fiebrig-furiosen Thriller, der Vergleiche mit dem Schaffen des großen Alfred Hitchcock nicht zu scheuen braucht. Inszeniert von der jungen Alice Winocour (Drehbuch für den Oscar®-Kandidaten MUSTANG) entführt uns DER BODYGUARD in die komplizierte Welt von Kriegsveteranen, in der sich äußere und innere Bedrohung nur noch schwer voneinander trennen lassen. Untermalt werden die tollen Bilder der trügerischen Welt der Schönen und Reichen vom Soundtrack des französischen Top-DJs Gesaffelstein.

Trailer – Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag

Fotos – Der Bodyguard - Sein letzter Auftrag

Bewertungen

  • Totaler Fehlkauf

    1
    von Lepinotage
    Einer der schlechtesten Filme die ich je gesehen habe. Schade dass sich Diane Kruger, die sonst eine sehr gute Schauspielerin ist, dafür her gegeben hat.
  • Langeweile pur

    1
    von likeschiller
    Die zeitweilig aufgebaute Spannung löst sich nicht auf. Billiges Ende. A broing story. Lohnt sich nicht anzuschauen. Einer dieser Filme die man nach 3 Tagen wieder vergessen hat.
  • Sehr Spannend!

    5
    von Svenggggtt
    Absolut sehenswert!
  • Absolute Überraschung... im positiven

    5
    von msteffenma
    Habe mir den Film ohne Erwartungen angeschaut. Der „Bodyguard“ im Filmtitel... zu oft schon enttäuscht gewesen danach. Super Handlung... spannend und ohne das typische Action Gewitter der meisten Filme. Mehr von sowas. Und ich konnte den Film für 3,99 Euro kaufen. Top...
  • Tolle Musik.

    4
    von testos
    Darsteller sehr gut. Erst zur Halbzeit nimmt der Film Fahrt auf. Einmal sehenswert als Leihe.
  • Extrem schlecht

    2
    von Alica1987
    Der Film ist weder spannend noch irgendwie schauspielerisch gut gemeistert.... Schade um das Geld!
  • Spannend? wohl eher einschläfernd!!!

    1
    von dawagi
    langweilig langweilig langweilig ...
  • Mal was Anderes

    4
    von StarRoyal
    Mir hat der Film gefallen, wenn ich Action will hab ich die Regisseure oder Schauspieler (the Rock...) die das auch 100-prozentig versprechen. Wie schon andere verraten haben ist die klassische Action hier sehr zurückhaltend. Sie kommt, aber nur punktuell im Film. Aber dem Film gelingt es von hinten bis vorne spannend zu sein weil man nie weiß wann ist ein Wachgang kritisch und wann Routine... Ich hab den Film für 0,99 € ausgeliehen, Preisleistung Bombe. Die Kritik mit dem Trailer ist gerechtfertigt, hier wird mehr Action versprochen. Was eigentlich dafür spricht dass man das dem Zuschauer auch verkaufen wollte. Somit hat der Film vielleicht auch eher ungewollt seinen eigenen Charm, für mich hat er ihn aber da er sich unterscheidet. Wenn ihr gerade keinen Blockbuster auf dem Schirm habt aber Lust habt euch nen soliden Film anzusehen kann ich diesen empfehlen
  • unerwartet

    4
    von Chabbawouk
    Der Film ist unerwartet wenig actionlastig. Jedoch ist immer diese Gefühl vorhanden, dass gleich etwas passieren müsste, was wiederum ja auch ein Bodyguard haben muss, um immer einsatzbereit zu sein. Jedoch spielen hier dem Bodyguard die Erinnerungen an die Zeit als Soldat immer wieder eine Streich. Ich finde es gut, das auch mal in einem Film solche Zustände versucht werden zu verbildlichen und zeigen, wie wichtig eine gute Aufarbeitung von solchen Erfahrungen für die Menschen ist, die so etwas erlebt haben. Bin etwas vom Thema abgewichen - also der Film ist sehr gut anzusehen - jedoch muss man etwas Tempo aus seinen Erwartungen nehmen, da der Trailer mehr Action suggeriert.
  • Wenig Action mehr Handlung

    4
    von Knopf68
    Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich und wo die einen ohne Gesplatter oder zumindest Daueraction nicht auskommen, genügt den anderen, wenn Blut und Action nur angedeutet werden. Leider passiert es bei beiden Varianten zu oft, dass es im ersteren Fall dann einfach nur noch lächerlich wird und im zweiteren, dass es öde ohne Ende wird. Hier ist also wichtig, dass man, wenn man sich schon auf eines der beiden Dinge konzentriert, von dem anderen noch genug drin hat, dass es eben nicht ins Lächerliche oder in die Langeweile abdriftet und ich finde, das gelingt dem Bodyguard ziemlich gut. Über die schauspielerische Leistung des ein oder anderen Darstellers (oder Darstellerin) kann man streiten - aber dank der insgesamt guten Inszenierung auch hinwegsehen. Wenn man sich auf den Film enlässt, ist er spannend und hat doch so einiges an Tiefgang, hat auf jeden Fall ne Chance verdient.

keyboard_arrow_up